Wohnen im Stadtquartier

  • Quartierszentrum (Bewohner-Café)
  • Quartiersmanagement
  • Nachbarschaftshilfe
  • Pflegedienst mit Belegwohnungen im Quartier

Quartiere umfassen mehrere Gebäudekörper. Das Augenmerk liegt darauf, stadtplanerisch zu agieren und zusätzlich zu gemischten Wohnverhältnissen auch nachbarschaftliche Beziehungsnetzwerke zu unterstützen sowie Intrastruktur-Elemente zu integrieren.

Ein Quartier besteht aus Bausteinen: Wohnprojekte oder Wohn-Pflege-Gemeinschaften können Bausteine im Quartier sein.

Das Bielefelder Modell ist ein Quartier mit Pflegekern, in dem es Quartiersmanagement, einen Pflegedienst mit 24-Stunden-Präsens sowie ein ehrenamtlich geführtes Wohn-Café gibt, das als Kontaktzentrum dient.

Landgemeinden gestalten den demografischen Wandel, indem sie ihre Neubaugebiete als Quartiere anlegen, die das Dorf um neue Wohnqualitäten ergänzen.

» zur Kartensuche